Dumitru Chioaru

 

 

(Rumänien)

 

 

 

NACH DEM TAG DER SCHÖPFUNG

 

DER TAGDER GENESIS

mit dem gleich hallen tag in sich

gleich nach

wie zwei weisse seiten – dazwischen

das durchschlagpapier: die urnacht

–        doch plötzlich –

ist das poem eine kopie von durchschlagpapier

nach dem tag der schöpfung

das moralgesetz erhebt sich knochen

und anstatt haut ist sternenhimmel

mit der milchstrasse

entlang der wirbelsäule

über den körper gestülpt –ä

gleich hell

gleich nah der urnacht

der wortkörper prägt gleichsham auch

der körperwort

 

 

Übersetzung: Christian W. Schenk

 

 

 

 

 

 

 

 

____________________________________________

BIO

 

Dichter, Literturkritiker und Essayist. 19 oktober 1957, in Sîngătin/ Sibiu. Philologiestudium in Cluj 1980) und Redakteur bei Zeitschrift Echinox. Professor in Verleichender Literaturwissenschaft in Sibiu und Chefredakteur bei Zeitschrift Euphorion. Lyriches Debut 1976 in der Zeitschrift Transilvania. Buchveroffentlichungen Seară adolescentină (1982; erheilt den Preis des Schftstellerverbandes), Secolul sfîrşeşte într-o duminică (1991), Noaptea din zi (1994), Viaţa şi opiniile profesorului Mouse (2004)

 

 

Articles similaires

Tags

Partager